ENERGYBIKE PHYSIK

You've got the power

Energybike Physik im Einsatz.

Wie anstrengend es tatsächlich ist, mit eigener Kraft Strom zu erzeugen, erlebt man am besten auf dem EnergyBike Physik: Denn mit dem High-Tech-Simulator produzieren Sie „echten“ Strom.

Während man kräftig in die Pedale tritt, zeigt ein Bildschirm verschiedene technische Daten an – unter anderem: Wie viel Strom in Ampere erzeuge ich gerade? Und wie hoch ist meine Trittfrequenz?

Der Screen ist dabei in eine optisch individualisierbare Lichtsäule integriert, die mit einer elektrischen Leistung von 15 bis 335 Watt, heißt circa 30 bis 800 Watt mechanischer Leistung, betrieben wird.

Damit man von seinem körperlichen Einsatz auf dem Fahrrad-Generator auch etwas „mitnehmen kann“, ist ein 12 Volt Anschluss – wie man ihn von Zigarettenanzündern aus Autos kennt – in die Lichtsäule eingebaut. Dieser ermöglicht es, verschiedene externe Geräte anzuschließen – und so beispielsweise mit Hilfe des Strom-Fahrrads den Akku seines Handys aufzuladen.

Geeignet ist das EnergyBike Physik für jegliche Einsätze auf Messen, Kongressen, Tagungen und kann dabei immer individuell gestaltet werden. Um ausreichend Strom zu produzieren, muss man jedoch kräftig in die Pedale treten – deshalb ist der Fahrrad-Generator ab einem Alter von 10 Jahren zu empfehlen.

Da bleibt nur noch eines zu sagen: Ab aufs Fahrrad und kräftig strampeln!


Technische Daten
Ausstattung: Lichtsäule mit integriertem Datenmonitor LCD-Display mit folgenden Anzeigen: Spannung, Strom, elektrische Leistung, mechanische Leistung, Trittfrequenz, Generatordrehzahl, geleistete Arbeit
Platzbedarf: circa 3x1 m
Auf- und Abbaudauer: je circa 15 Minuten
Stromanschluss: 230V Schuko

DAS ENERGYBIKE PHYSIK IM ÜBERBLICK


Weitere Informationen als Download